Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Zurück

2. Herren, Überraschung trotz starkem Kampf verpasst

12.03.2018

Am Samstagabend ging es für die Reserve des MTV zum Schlagabtausch nach Hohn. Zur Primetime wartete mit der HSG Eider Harde II eine der spielstärksten Mannschaften der diesjährigen Kreisoberliga auf die „Zwote“.

Nach einer klaren Niederlage beim ersten Aufeinandertreffen in eigener Halle (26:36) stand die Rollenverteilung schon vor Anpfiff fest, was aber weder das Trainergespann noch die Mannschaft einschüchterte. Trainer Matthias Körner ließ keine Zweifel daran, dass seine Mannen mit einer konzentrierten Vorstellung alle Möglichkeiten gehabt hätten und so hieß die Marschroute am Abend volle Kraft voraus!

Von der ersten Minute an sahen die Zuschauer in der Werner-Kuhrt-Halle ein munteres Spiel auf Augenhöhe. (7. Min 5:5) Erst durch eine Zeitstrafe gegen Lukas Tzaneros geschwächt, musste der MTV die „Möwen“ auf drei Tore davonziehen lassen. (12. Min 10:7)

Beide Mannschaften waren auf voller Betriebstemperatur, als das Spiel durch eine Schrecksekunde jäh unterbrochen wurde. Herzhorns offensiv prächtig aufgelegter Spielgestalter Malte Looft ging nach einem Torerfolg der Gastgeber blutend zu Boden.

Der unglückliche Zusammenstoß endete mit einer Platzwunde im Krankenhaus, in das ihn das faire Publikum und beide Teams mit aufmunternden Beifall verabschiedeten.

Unverändert aufreibend ging die Partie weiter und der MTV konnte den erlittenen Ausfall stark von der Bank kompensieren. Neben Tim Kossack übernahm in dieser Phase auch Anil Ataman am Vorabend seines Geburtstages sofort Verantwortung und verkürzte den Abstand zu Pause auf 16:14.

Auch nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Gastgeber überrascht von der munteren Verteidigung unserer „Zwoten“. Immer wieder war es Lukas Tzaneros, der mit starkem 1:1 seinen Gegenspieler entnervte und seine gesamte Mannschaft damit wachhielt. Die kräftezehrende Arbeit machte es nochmal spannend. (36. Min 18:17)

Jetzt als alles möglich schien, verloren die Gäste leider vereinzelt die Nerven und so musste man nach einigen technischen Regelfehlern im Angriff und einfachen Gegentoren schnell wieder auf einen Rückstand schauen. Erstmalig 5 Tore in der 42. Min. (24:19)

Das Trainergespann sah personell keine Alternativen mehr aus den eigenen Reihen und musste mitansehen, wie nun auch das Selbstbewusstsein und die Spielstärke der Hausherren Oberhand nahmen. Etwas frustriert mussten die Herzhorner nun auch noch eine doppelte Zeitstrafe überstehen und verloren dabei auch die letzte Chance ins Spiel zurückzufinden. (50. Min. 31:23)

Mit gedrosseltem Tempo beendeten die Mannschaften das über weite Strecken offene Match, in dem das Ergebnis am Ende zwar verdient, wenn auch zu hoch, für die Gastgeber der HSG ausfiel.

Am Ende verließen die Gäste die Halle mit erhobenem Haupte und fokussieren den Blick auf den Saisonendspurt. Nach einigen verlustpunktreichen Wochen heißt es nun nochmals in die Erfolgsspur zurückzukehren.  Am Samstag, den 17.03.18 um 18:00 sollen die Punkte gegen die HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen II in eigener Halle bleiben.



Dieser Artikel wurde 532 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Eider Harde 2


Aktuelle Ergebnisse
SG Bordesholm/Brügge -vs- WJB
06.05.18-11:00; Ergebniss: 0 : 2
SG Bordesholm / Brüg -vs- WJC
06.05.18-12:30; Ergebniss: 24 : 15
HSG Schülp/Westerrö -vs- 1. Herren
05.05.18-16:00; Ergebniss: 34 : 29
1. Damen -vs- TuS Esingen
05.05.18-18:00; Ergebniss: 26 : 30
HSG Marne/Brunsbütte -vs- MJB
29.04.18-16:30; Ergebniss: 28 : 26
HG Owschlag-Kropp-Tet -vs- 1. Damen
29.04.18-18:00; Ergebniss: 31 : 22
TSV Büsum -vs- MJC 2
29.04.18-17:00; Ergebniss: 33 : 43
MJD 2 -vs- HSG Weddingstedt/He/D
29.04.18-15:15; Ergebniss: 2 : 0
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login