Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 23.11.2019
14:30 MJA gegen Gettorfer TV
16:30 1. Herren gegen HSG Mönkeberg-Schönkirchen

So. 24.11.2019
12:30 MJC 1 gegen HSG Holsteinische Schweiz
14:00 WJE gegen SG Dithmarschen Süd
14:15 MJB gegen THW Kiel 2
16:00 WJA gegen Preetzer TSV

So. 01.12.2019
12:45 WJD gegen TSV Büsum
14:30 MJC 2 gegen Bramstedter TS 2
16:15 Damen gegen TuRa Meldorf
18:00 2. Herren gegen HSG 91 Nortorf

Sa. 07.12.2019
14:00 3. Herren gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 4

So. 08.12.2019
15:00 MJD gegen SG Flensburg-Handewitt

Sa. 11.01.2020
15:00 MJE gegen HSG Hohe Geest

So. 12.01.2020
15:30 WJC gegen SVT Neumünster
Kennt Ihr schon

Zurück

2. Herren, Vorbericht HSG Störtal Hummeln

12.10.2016

Siegesserie fortsetzen!

Mit diesem klaren Ziel treten die Männer um Trainer Matthias Körner am kommenden Samstag, den 15.10 in der Glückstädter Sporthalle Nord an. Dafür müssen sie im Spitzenspiel der Kreisoberliga-Mitte die HSG Störtal Hummeln schlagen. Anpfiff zur Begegnung des Tabellenzweiten aus Herzhorn gegen den Tabellendritten aus dem Störtal ist um 17 Uhr.

Die HSGler stehen mit 5:1 Punkten auf dem schon erwähnten dritten Tabellenplatz. Nach einem Unentschieden zu Saisonbeginn (27:27 gg. Alt Duvenstedt 2) gelang es den Gästen ihre Partien gegen die SG Bordesholm/Brügge 2 (34:32) und den SC Gut Heil Neumünster (30:29) knapp zu gewinnen. Damit zählen sie ähnlich wie der MTV zu den noch ungeschlagenen Mannschaften der jungen KOL-Saison.

Dies zu ändern ist das erklärte Vorhaben der Blau-Gelben am Samstag. Nach einem perfekten Start in die Saison (6:0 Pkt.) wollen die Herzhorner weiterhin verlustpunktfrei bleiben und auch die HSG schlagen. Nach Siegen gegn den SV Tungendorf und die HG OKT 2 ist die Begegnung am Wochenende bereits das dritte Heimspiel für die MTVer. Ihr einziges Auswärtsspiel konnten sie souverän gewinnen und schlugen am letzten Spieltag die SG Hörnerkirchen Hohenfelde mit 34:27.

Gegen die „Hummeln“ wird einer der Schlüssel zum Sieg in der herzhorner Defensive liegen. Bei einem Schnitt von fast 30 Gegentoren pro Spiel sollte hier zu noch mehr Kompaktheit gefunden werden um die Offensive zu entlasten. Im Angriff zeigen sich die Blau-Gelben hingegen bärenstark und haben einen Schnitt von über 32 Treffern pro Partie. Gelingt dies den MTVern steht den Punkten „7&8“ nicht viel im Wege.

Im Kader der Oberligareserve werden auch am Samstag wieder einige Akteure fehlen. Malte Looft wird durch eine Schultervetzung zurückgeworfen und eine mehrmonatige Ausfallzeit steht im Raum. Neben Looft fehlen Lukas Tzaneros und Torben Ellerbrock im Rückraum der Blau-Gelben sowie Rechtsaußen Timm Gätke. Wieder mit von der Partie werden hingegen Fynn Engelbrecht-Greve und Kim Bruhnsen sein.

Die „Zwote“ würde sich wie immer über zahlreiche Zuschauer freuen und hofft dem Publikum eine gute Leistung präsentieren zu können. Wie immer bei den Heimspielen wird auch am Wochenende ein „Verkauf“ stattfinden.

Nach der Partie gegen die HSG verabschieden sich die Körner-Schützlinge in eine kurze „Herbstpause“ und bestreiten ihr nächstes Punktspiel am 30. Oktober. Der Herbst beginnt für die MTVer  bei der HSG Horst/Kiebitzreihe 2, mit dem ersten Derby der Saison.



Dieser Artikel wurde 3290 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Störtal Hummeln


Aktuelle Ergebnisse
SVT Neumünster -vs- WJC
17.11.19-12:30; Ergebniss: 16 : 16
HSG Störtal Hummeln -vs- WJE
17.11.19-10:00; Ergebniss: 9 : 8
MJD -vs- HG OKT
17.11.19-16:00; Ergebniss: 25 : 27
Bredstedter TSV -vs- MJB
17.11.19-15:00; Ergebniss: 23 : 24
HSG Kremperheide/Mün -vs- MJC 1
16.11.19-17:00; Ergebniss: 28 : 21
SG Bordesholm/Brügge -vs- MJA
16.11.19-18:00; Ergebniss: 32 : 28
TSV Kappeln -vs- WJA
16.11.19-13:00; Ergebniss: 20 : 18
2. Herren -vs- TSV Alt Duvenstedt 2
16.11.19-17:00; Ergebniss: 32 : 25
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login