Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 22.02.2020
13:00 MJA gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
14:00 MJB gegen VfL Bad Schwartau 2
15:00 Damen gegen SG Dithmarschen Süd 3
15:00 MJE gegen HSG Horst/Kiebitzreihe
17:00 2. Herren gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 2
19:00 1. Herren gegen HSG Tarp-Wanderup

So. 23.02.2020
12:00 MJC 1 gegen TuS Lübeck
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
15:45 MJC 2 gegen SG WIFT Neumünster

Sa. 29.02.2020
14:00 WJD gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 01.03.2020
14:00 WJA gegen SC Nahe 08
16:00 3. Herren gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

So. 08.03.2020
12:00 WJE gegen HSG Störtal Hummeln
13:30 WJC gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

Zurück

2. Herren, Auswärtsspiel SG Bordesholm/Brügge 2

07.10.2015

Herzhorn will im Spitzentrio der KOL bleiben!

Für die Männer um Trainer Matthias Körner geht es am kommenden Sonntag, den 11.10 zur Spielgemeinschaft aus Bordesholm und Brügge. Anpfiff ist um 18 Uhr in der „Hans Brüggemann Schule“ in Bordesholm. Es trifft der Tabellendritte aus Herzhorn auf den Tabellensechsten.

Im fünften Saisonspiel wollen die Spieler der „Zweiten“ ihre gute Tabellenposition halten. Zusammen mit der SG Wift/Neumünster 3 und dem SC Gut-Heil NMS gehören sie zum Spitzentrio der Kreisoberliga Mitte. Alle drei Mannschaften haben ein Punktestand von 6:2 und schlugen sich jeweils einmal gegenseitig. So verloren die Blau-Gelben in Neumünster gegen die SG Wift konnten dafür aber am vergangenen Wochenende vor heimischer Kulisse Gut-Heil Neumünster mit 31:25 bezwingen.

Dabei profitierten die Steinburger von Andre Bierock, welcher das Team unterstütze und mit seinen acht Toren maßgeblichen Anteil am Heimerfolg hatte. Auch Rückkehrer Sven Junge, welcher seinen ersten Saisoneinsatz für die Körner-Schützlinge bestritt, stand gewohnt sicher in der Defensive und schaffte es, mit Lukas Lorentzen die Abwehr „dicht“ zu machen.

Auf welches Personal Trainer Körner am Wochenende zurückgreifen kann ist dabei allerdings noch nicht abschließend geklärt. Mehrere Akteure sind verletzt (Ellerbrock, Burghauser) oder aufgrund ihres Studiums (Olde) nicht dabei. In das Aufgebot der „Zweiten“ wird hingegen Rechtsaußen Tim Kossack zurückkehren.

Für die Steinburger wird es am Spieltag wieder darauf ankommen, ihre Abwehr zu stabilisieren und im Angriff ihre Chancen konsequent zu nutzen.

Darauf aufbauend können die Akteure der „Zwoten“ sich auch gegen die SG Bordesholm/Brügge 2 Chancen auf Punkte ausrechnen.

Diese Zähler wären besonders wichtig, da im Anschluss an die Partie eine fast vierwöchige Pause in der Kreisoberliga Mitte ansteht.



Dieser Artikel wurde 1948 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

2. Herren, Licht und Schatten bei erneuter Niederlage
2. Herren, Den Sieg aus der Hand gegeben

Aktuelle Ergebnisse
THW Kiel 2 -vs- MJB
16.02.20-14:30; Ergebniss: 38 : 14
3. Herren -vs- TSV Weddingstedt 3
15.02.20-14:00; Ergebniss: 44 : 23
Damen -vs- SG Kollmar/Neuendorf
15.02.20-16:00; Ergebniss: 22 : 20
MJA -vs- TSV Mildstedt
15.02.20-18:00; Ergebniss: 33 : 33
HSG Holsteinische Sch -vs- MJC 1
15.02.20-17:00; Ergebniss: 27 : 18
WJD -vs- HSG Kremperheide/Mün
15.02.20-14:00; Ergebniss: 11 : 29
Preetzer TSV -vs- WJA
15.02.20-14:45; Ergebniss: 25 : 29
WJE -vs- HSG Kremperheide/Mün
15.02.20-16:00; Ergebniss: 25 : 17
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login