Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Fr. 23.08.2019
20:30 1. Herren gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 25.08.2019
13:30 WJA gegen HSG Fockbek/Nübbel
15:15 MJB gegen SG Flensburg-Handewitt 2
17:00 MJC 1 gegen TSV Bargteheide

Sa. 31.08.2019
12:30 WJE gegen TSV Weddingstedt
14:15 1. Damen gegen TSV Weddingstedt 2
17:15 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp

So. 01.09.2019
14 MJA gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Sa. 07.09.2019
17:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 08.09.2019
10:30 WJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 14.09.2019
15:00 MJE gegen HSG Störtal Hummeln

So. 15.09.2019
13:45 MJC 2 gegen HSG Störtal Hummeln
15:15 WJC gegen SG WIFT Neumünster

So. 22.09.2019
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde

Zurück

1. Herren, Herzhorn Männer demontieren Schlusslicht HSG SZOWW

08.11.2008

Vom Auswärtsspiel der Oberliga der Männer kehrt der MTV Herzhorn mit einem ouveränen und verdienten 38:21 (16:8) aus Ohrstedt von der HSG SZOWW zurück. „Das war eine runde Sache, die meine Männer da abgeliefert haben“, freute sich auch MTV-Trainer Manfred Kuhnke über den vierten Sieg in seiner Männer in Serie.

Nervöser Beginn auf beiden Seiten, so verliefen die ersten Minuten. Gerade die Torhüter kamen gut in die Partie. Auf Herzhorner Seite war es Niklas Kaven, der über fast die gesamte Spielzeit gerade den Rückraumwürfen der Spielgemeinschaft trotzte und den Schützen einen Wurf nach dem anderen „abkaufte“. Fünf Minuten mussten sich die Zuchauer in der schmucken Carstensen-Halle gedulden, ehe das Heimteam das 1:0 per Strafwurf markierte. Doch Lasse Pingel glich umgehend aus. Dann übernahmen die Gäste aus Steinburg in Person von Malte Hinrichs das Zepter auf dem Spielfeld. Malte Hinrichs erzielte nicht nur die nächsten zwei Treffer, die das Heimteam aus Nordfriesland immer wieder egalisieren konnte, sondern sein „Strahl“ schlug insgesamt 14 Mal im gegnerischen Tor ein. So erhöhte er zusammen mit Cousin Stephan Hinrichs und Björn Dieckmann von 3:3 innerhalb von zwei Minuten auf 6:3 in der 10. Minute. Bis zum 11:7 (23.Minute) konnte die Spielgemeinschaft den Schaden noch begrenzen, aber eine immer stärker werdende Herzhorner Defensive ermöglichte schnelle Treffer über die erste und zweite Welle, so dass die konditionell unterlegenen Gastgeber immer wieder in der Rückwärtsbewegung „erwischt“ wurden. So schraubten vor allem Stephan und Malte Hinrichs den Vorsprung der Blau-Gelben immer weiter in die Höhe. Ein mageres Törchen konnten die Ohrstedter noch erzielen, während die Herzhorner noch fünf weitere Treffer bis zur Pause erzielten. Auch der Versuch Stephan Hinrichs im Laufe der Halbzeit an eine etwas kürzere Leine zu nehmen, zeigte keine Wirkung und so wurden beim Stand von 16:8 die Seiten gewechselt.
„Wir wollen weiter geduldig spielen und uns auch durch eine andere Deckungsvariante nicht verunsichern lassen“, so die Ansage von MTV-Coach Kuhnke beim Pausentee. Nach der Pause erzielten zwar die Gastgeber den ersten Treffer durch Kreisläufer Peters, doch Niklas Ranft stellte den alten Acht-Tore-Abstand wieder her. Kurz darauf schraubte Sven Hesse den Vorsprung der Herzhorner zum ersten Mal auf zehn Tore in die Höhe ( 20:10, 35.Minute). Ohrstedt verkürzte noch einmal auf 12:20 (37.Minute). Doch dann nahm das Herzhorner Spiel erneut Fahrt auf. Durch schnell vorgetragene Angriffe, resultierend aus einer starken Abwehr- und Torwartleistung, brachen sie endgültig den Widerstand der Hausherren und zogen unaufhörlich davon. So erzielte Stephan Hinrichs die erste Zwölf-Tore-Führung zum 25:13 in der 40 Minute. Arne Clasen, der auch nach seiner Verletzung ein wenig Spielzeit sammeln konnte, brachte in der 52.Minute sein Team erstmals mit 15 Toren in Front, nachdem vorher bereits Malte Hinrichs und Lasse Pingel, der auf der Mittelposition glänzend Regie führte, jeweils auf 13 Tore erhöht hatten. Nun ergab sich das Heimteam endgültig seinem Schicksal und die Herzhorner nutzten dies eiskalt aus. Eine 15-Tore-Führung hatte auch in der 57.Minute bestand. Die Gastgeber erzielten noch einen Treffer, aber auch Torsten Weinberg mit einem Doppelpack und Björn Dieckmann erzielten im Schlussakkord noch drei Treffer für ihr Team, so dass am Ende ein hochverdientes 38:21 auf der Anzeigetafel zu sehen war.

„Ich bin sehr zufrieden, wie meine Männer in der zweiten Halbzeit weiter gespielt haben und so den Vorsprung ständig erhöht hat“, waren die Schlussworte von MTV-Coach Manfred Kuhnke, der seinen Blick jetzt nach vorne richtet. Durch den Sieg klettert der MTV Herzhorn in der Tabelle auf Platz zwei, Ohrstedt ist weiterhin Schlusslicht. Am nächsten Wochenende (Samstag 16.30 Uhr) trifft der MTV Herzhorn auf das Juniorteam des THW Kiel (5.Platz) und bläst zur Zebrajagd.

MTV Herzhorn: Jan Sierck (55. - 60 . Minute), Niklas Kaven (1. - 55 . Minute) - Sven Hesse 5, Björn Dieckmann 3, Ludger Lüders 1, Anre Clasen 1, Niklas Ranft 2, Torsten Weinberg 2, Stephan Hinrichs 8, Lasse Pingel 2, Marvin Tampenau, Malte Hinrichs 14/3

HSG SZOWW: Thomsen, Weinbach – Hansen 1, Klenz 6, Flatterich 1, J.Hansen 1, Carstensen, Fuchs, Plöhn 4/4, Behrens, Peters 6, A.Carstensen 2

Siebenmeter: 3/3 (M.Hinrichs versenkt alle drei) : 4/4 (Plöhn trifft alle drei)

Zeitstrafen: 4 (Hesse und Lüders je zweimal) : 3 (Carstensen, Fuchs, Behrens)

Schiedsrichter: Lange/ Pollock mit solider Leistung

Zuschauer: 100


Dieser Artikel wurde 1843 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

MJA, Heiß auf die Meisterschaft!
MJA, wJC, HSG SZOWW - MTV Herzhorn 13:31 (6:14)
MJA, Nach starker Leistung bleibt die MJA zuhause weiter ungeschlagen
1. Herren, Nagel mit ersten Saisontreffer - Herzhorn demontiert Schlußlicht
1. Herren, Herzhorner Männer gegen Schlußlicht

Aktuelle Ergebnisse
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
WJC -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
SG WIFT Neumünster -vs- WJC
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login