Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 05.02.2022
12:00 MJE gegen SG Dithmarschen Süd
14:00 WJC gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
16:00 MJD gegen MTV Heide

So. 06.02.2022
13:00 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp
15:00 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg

Sa. 12.02.2022
17:00 1. Herren gegen HSG Tills Löwen 08

So. 13.02.2022
17:00 WJE1 gegen TSV Weddingstedt

Sa. 19.02.2022
12:45 MJC gegen Preetzer TSV
14:30 MJB gegen TSV Nord Harrislee

So. 20.02.2022
12:00 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
14:00 Damen gegen TSV Hardebek
16:00 2. Herren gegen SC Gut-Heil Neumünster
Bildergalerie

Zurück

1. Herren, MTV Herzhorn - Ditmarschen LH aus Gegnersicht

05.09.2012

Düwels geraten ins Straucheln Sie wollten dem eigenen Publikum bei der Heim-Premiere in der Handball-Oberliga eine gute Leistung zeigen und laut Trainer Michael von Thun “das Bestmögliche herausholen”. Und dieses Vorhaben sollte auch gelingen. Einen Sieg konnte der MTV Herzhorn gegen Dithmarschen Leistungshandball zwar nicht nicht einfahren, viel gefehlt aber hatte nicht. Bei dem umkämpften 28:28 (17:12)-Remis konnten sich die Düwels freuen, überhaupt einen Punkt gerettet zu haben.

 

Nachdem Trainer Steffen Kobs im Anschluss an den Oberliga-Auftakt gegen Norderstedt bei seiner Mannschaft vor allem in der Abwehr noch reichlich Luft nach oben ausgemacht hatte, blieb sein Team am zweiten Spieltag kollektiv viel schuldig.

 

Was die Düwels in den ersten 30 Minuten ablieferten, hatte mit Oberliga-Handball nicht viel zu tun. Kaum etwas funktionierte. “Kein Mannschaftsteil hat Normalform erreicht. So kanst du hier nicht bestehen”, ärgerte sich Kobs über eine Serie von Fehlern, die kein Ende finden wollte. “Wir sprechen vor dem Spiel verschiedene Dinge an und die werden dann alle ignoriert. Es gab klare Absprachen. So aber haben wir es Herzhorn im ersten Durchgang leicht gemacht.” Torhüter, die keine Hand an den Ball bekamen, eine Abwehr, die immer wieder nur Spalier stand und eine Offensive, die kaum einmal Druck auf den Gegner ausübte, den gegnerischen Deckungsverbund kaum in Bewegung brachte. “Wir wollten gegen Herzhorn mit hohem Tempo spielen. Letztlich aber lief es anders herum.” Ein Fünf-Tore-Rückstand zur Pause war die Folge. ”Das war natürlich hart”, erklärt Kobs. Nach dem Wechsel aber fingen sich die Gäste dann zunehmend. Zwar lief längst nicht alles rund, dennoch gelang vier Minuten vor Schluss erstmals der Ausgleich, wenig später sogar die Führung. Ein Sieg, der in dieser Phase durchaus möglich gewesen wäre, aber gelang den Düwels nicht. Er wäre nach der ersten Hälfte auch nicht verdient gewesen. “Nach diesem Spiel müssen wir froh sein, dass wir überhaupt punkten konnten. Mit einem Remis hatte ich nach 30 Minuten nicht mehr gerechnet.”



Dieser Artikel wurde 1346 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

1. Herren, MTV Herzhorn schrammt am Sieg vorbei
1. Herren, Erster Punktgewinn für Herzhorn
1. Herren, Heimpremiere für MTV Herzhorn
1. Herren, Vorbericht MTV Herzhorn - Dithmarschen LH
1. Herren, Herzhorner Aufwärtstrend gestoppt

Aktuelle Ergebnisse
WJD -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
16.12.21-17:30; Ergebniss: 0 : 2
HSG Hohe Geest / Spor -vs- MJD
12.12.21-14:00; Ergebniss: 12 : 36
SG Kollmar/Neuendorf -vs- 3. Herren
12.12.21-13:00; Ergebniss: 28 : 33
MJE -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
12.12.21-13:00; Ergebniss: 9 : 22
TuS Lübeck -vs- MJB
12.12.21-14:00; Ergebniss: 21 : 26
WJE1 -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
11.12.21-14:00; Ergebniss: 19 : 13
HSG SZOWW -vs- 1. Herren
11.12.21-17:00; Ergebniss: 28 : 28
HSG Kremperheide/Mün -vs- 2. Herren
11.12.21-20:00; Ergebniss: 28 : 29
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login