Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Heute Spielen
- MJE um 13:30 Mehr Info
SG -vs- MTV

- WJE um 14:45 Mehr Info
TSV -vs- MTV

- MJC 2 um 15:30 Mehr Info
HSG -vs- MTV

- WJA um 16:45 Mehr Info
HFF -vs- MTV

- 2. Herren um 19:00 Mehr Info
BTS -vs- MTV

- 1. Herren um 19:00 Mehr Info
MTV -vs- TSV

Termine
Die nächsten Heimspiele:

So. 22.09.2019
10:00 WJD gegen HSG Störtal Hummeln
12:00 1. Damen gegen HSG Störtal Hummeln 2
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde

Sa. 28.09.2019
13:00 MJC 1 gegen MTV Lübeck
14:45 MJC 2 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2
16:45 MJA gegen SW Elmschenhagen

So. 29.09.2019
13:00 WJC gegen Bramstedter TS
14:00 WJE gegen TuRa Meldorf
14:45 MJB gegen TSV Mildstedt
16:30 WJA gegen TSV Kappeln

Sa. 19.10.2019
19:00 1. Herren gegen TSV Hürup 2

Sa. 26.10.2019
15:00 MJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 03.11.2019
17:00 2. Herren gegen TSV Weddingstedt 2
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Herzhorner empfangen den Angstgegner - Vorbericht SG WIFT Neumünster

13.02.2019

Die Rückrunde der Oberliga HH/SH hat richtig Fahrt aufgenommen und für die Männer der „Ersten Herren“ der MTV Herzhorn steht das 17. Pflichtspiel auf dem Programm. Zu Gast ist am kommenden Samstag, den 16.02. die SG WIFT Neumünster. Anpfiff zur Partie gegen die „Bären“ ist zur abgeänderten Zeit um 18:30 Uhr in der Glückstädter Sporthalle Nord.

+++Hinweis: Das Spiel findet um 18:30Uhr statt+++

Vor der Saison gehörten die Neumünsteraner, wie eigentlich in jedem Jahr, zum erweiterten Favoritenkreis der Oberliga HH/SH. Nach etwas mehr als der Hälfte liegt die Spielgemeinschaft allerdings nur auf dem 7. Tabellenplatz. Dieser wurde am vergangenen Wochenende durch einen 23:19 Heimsieg über den TSV Ellerbek erreicht. Mit 14:16 Punkten könnten die Wifter zudem erstmals in dieser Spielzeit ihr Punktekonto ausgleichen, was sicherlich das Ziel der Gäste ist. Trotz der nicht durchweg souveränen Auftritte bleiben die „Bären“ der Angstgegner der Blaugelben. In den letzten Jahren war gegen die Männer aus Neumünster schlicht und ergreifend nichts zu holen. Dies drückte sich mal in knappen allerdings häufig genug auch in deutlichen Niederlagen aus. Das Hinspiel wurde nach furiosem Start ebenfalls zur Enttäuschung und man verlor bei den Wiftern mit 34:25.

Nach dem letzten Heimspiel und dem drigend benötigten Sieg über den AMTV gab es am vergangenen Spieltag beim FC St. Pauli nichts zu holen. Mit 31:19 schickten die Kiezhandballer den MTV nach Hause. In der Tabelle liegen die Steinbuger auf dem 12. Rang und besitzen weiterhin einen Punkt Rückstand auf die vor ihnen platzierten Teams AMTV Hamburg und HSG We/He/De.

Vor dem Duell mit den Neumünsteranern plagen Trainer Manfred Kuhnke leichte Personalsorgen. Neben dem langzeitverletzten Hendrik Meyn sind mehrer Spieler angeschlagen und werden unter der Woche nicht voll trainieren können.

Insgesamt nicht die besten Vorraussetzungen für das Duell mit dem „Angstgegner“ doch wäre am Samstag der perfekte Zeitpunkt gekommen, um endlich wieder Punkte gegen die „Bären“ zu holen, da diese wohl selten so dringend benötigt wurden. Hierfür brauchen die Männer um Kapitän Lutz Wamser neben einer starken Leistung unbedingt die Unterstützung der Zuschauer, um im 17. Saisonspiel eine Chance gegen einen starken Gegner zu haben.



Dieser Artikel wurde 809 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SG WIFT Neumünster

Aktuelle Ergebnisse
SG Kollmar/Neuendorf -vs- 2. Herren
15.09.19-17:00; Ergebniss: 23 : 19
MJC 2 -vs- HSG Störtal Hummeln
15.09.19-13:45; Ergebniss: 23 : 33
WJC -vs- SG WIFT Neumünster
15.09.19-15:15; Ergebniss: 20 : 26
WJA -vs- Slesvig IF
15.09.19-17:00; Ergebniss: 22 : 25
WJE -vs- SG Pahlhude/Tellingst
15.09.19-14:00; Ergebniss: 10 : 14
HSG Schülp/Westerrö -vs- MJB
15.09.19-15:00; Ergebniss: 22 : 25
MJC 1 -vs- TuS Lübeck
14.09.19-14:30; Ergebniss: 18 : 21
MJE -vs- HSG Störtal Hummeln
14.09.19-15:00; Ergebniss: 24 : 13
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login