Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 23.11.2019
14:30 MJA gegen Gettorfer TV
16:30 1. Herren gegen HSG Mönkeberg-Schönkirchen

So. 24.11.2019
12:30 MJC 1 gegen HSG Holsteinische Schweiz
14:00 WJE gegen SG Dithmarschen Süd
14:15 MJB gegen THW Kiel 2
16:00 WJA gegen Preetzer TSV

So. 01.12.2019
12:45 WJD gegen TSV Büsum
14:30 MJC 2 gegen Bramstedter TS 2
16:15 Damen gegen TuRa Meldorf
18:00 2. Herren gegen HSG 91 Nortorf

So. 08.12.2019
15:00 MJD gegen SG Flensburg-Handewitt

Sa. 11.01.2020
15:00 MJE gegen HSG Hohe Geest

So. 12.01.2020
15:30 WJC gegen SVT Neumünster
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

1. Herren, Wer rettet den Saisonstart?

19.09.2018

Nach ihrem ersten Saisonsieg müssen die Männer des MTV Herzhorn bereits am kommenden Samstag, den 22.09. zur nächsten Partie antreten. Diese findet auswärts bei der SG WIFT Neumünster statt. Anpfiff zur Begegnung der beiden Teams aus dem Tabellenkeller ist um 17:00 Uhr in der KSV-Halle am Hansaring 130.

Nicht nur über den Blaugelben schwebte der komplette Fehlstart, auch die Gastgeber der SG WIFT Neumünster starteten mit 0:4 Punkten in die Saison. Doch konnten die „Bären“ am vergangenen Spieltag ihren ersten Sieg einfahren und schlugen den TSV Ellerbek auswärts mit 24:19. Durch diesen Erfolg liegen die Gastgeber mit 2:4 Zählern auf dem geteilten 11. Tabellenplatz.

 

Die Erleichterung über die ersten Punkte der Saison war auch im Herzhorner Lager sehr groß. Durch den 31:27 Heimsieg glang es den Kuhnkeschützlingen einen kompletten Fehlstart abzuwenden und so liegt man mit 2:4 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz.

 

In der Partie am Samstag haben beide Mannschaften die Chance ihr Punktekonto wieder auszugleichen und auf Seite der Blaugelben hätte wohl (fast) jeder einen Start in die Spielzeit 2018/2019 mit 4:4 Punkten unterschrieben. Mit der SG WIFT Neumünster wartet am 4. Spieltag allerdings so etwas wieder „Angstgegner“ auf die Blaugelben. Der letzte Sieg bei den Bären ist schon eine gefühlte Ewigkeit her und auch wenn die Gastgeber der SG in den bisherigen Partien noch nicht überzeugen konnten gehen sie als Favorit in die Begegnung.

 

Für die Männer um MTV-Trainer Manfred Kuhnke wird es darauf ankommen den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Gegen St. Pali gelang es endlich die „Last“ auf mehrere Schultern zu verteilen und neben Marten Most konnten auch Theo Boltzen und Sebastian Lipp wieder mehr Akzente im Angriffsspiel setzen.

 

In Neumünster wird der Herzhorner Kader erneut vollständig sein und so genug Alternativen auf allen Positionen bieten. Dabei sollten die MTV-Akteure ein bisschen besser auf sich achten, nach Nico Bielefeldt und Lars Wamser in der Vorwoche war es mit Mattes Olde am Samstag der dritte Spieler in acht Tagen welcher mit einem „Cut“ zum Nähen ins Krankenhaus musste.

 

Gelingt es den Kopf oben zu behalten und auch gegen die WIFTer druckvoll zu agieren fahren die Männer um Kapitän Lutz Wamser sicherlich nicht chancenlos nach Neumünster. Mit dem ersten Auswärtssieg nach vielen Jahren könnten die Blaugelben ihren Saisonstart retten und die schwarze Serie gegen die „Bären“ beenden.



Dieser Artikel wurde 1049 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SG WIFT Neumünster

Aktuelle Ergebnisse
Bredstedter TSV -vs- MJB
17.11.19-15:00; Ergebniss: 23 : 24
SVT Neumünster -vs- WJC
17.11.19-12:30; Ergebniss: 16 : 16
HSG Störtal Hummeln -vs- WJE
17.11.19-10:00; Ergebniss: 9 : 8
MJD -vs- HG OKT
17.11.19-16:00; Ergebniss: 25 : 27
HSG Kremperheide/Mün -vs- MJC 1
16.11.19-17:00; Ergebniss: 28 : 21
2. Herren -vs- TSV Alt Duvenstedt 2
16.11.19-17:00; Ergebniss: 32 : 25
Damen -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
16.11.19-15:00; Ergebniss: 23 : 17
1. Herren -vs- TuS Aumühle-Wohltorf
16.11.19-19:00; Ergebniss: 23 : 25
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login