Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Vorbericht SG Hamburg-Nord

02.11.2017

Wohin geht die Reise?

Am kommenden Samstag, den 04.11 steht für die Männer der „Ersten Herren“ des MTV Herzhorn das achte Saisonspiel auf dem Programm. Gegner in einer richtungsweisenden Partie wird die SG Hamburg-Nord sein. Die Begegnung der langjährigen Oberligakonkurrenten wird um 17:30 Uhr in der Glückstädter Sporthalle Nord angepfiffen.

 

Mit der Spielgemeinschaft aus dem Hamburger Norden reist der Tabellenvierte in die Elbstadt. Die SG`ler besitzen ein Punktestand von 8:6 und führen das breite Mittelfeld an. Ihre gute Form unterstrichen die Hamburger durch einen 32:24 Heimsieg gegen den Tabellenletzten Preetzer TSV.

 

Auch das vergangene Spiel des MTV endete mit 24:32, doch konnte sich über dieses Ergebnis keiner der Beteiligten freuen. Nach einer schwachen zweiten Spielhälfte unterlag man der HSG We/He/De und rutschte, durch die fünfte Niederlage der aktuellen Spielzeit, auf den elften Tabellenrang ab. Mit 4:10 Zählern müssen die Steinburger dringend ihre Punktebilanz aufbessern um in den nächsten Wochen nicht auf einen Abstiegsplatz zu fallen.

 

Nach der Partie gegen die SG müssen die Männer der „Ersten“ zum THW Kiel 2 reisen und dürften als Außenseiter in die Begegnung gehen. Zudem spielt am Wochenende die TuS Aumühle-Wohltorf gegen den Preetzer TSV. Beides Mannschaften welche hinter dem MTV platziert sind und von denen mindestens eine punkten wird.

 

Trotz der enttäuschenden Leistung am vergangenen Sonntag, ist mit Blick auf das Punktekonto „nicht viel passiert“. Vom Tabellenvierten, der SG HH-Nord (8:6) bis zum 12. und damit ersten Abstiegsplatz (TuS Aum.-Wohl. 3:11) sind es gerade einmal fünf Pluspunkte. Mit ein paar Zählern kann das Tabellenbild damit schon wieder deutlich freundlicher gestaltet werden. Nur ist es eben nötig diese Punkte zu holen um nicht irgendwann in den Druck des Siegens zu kommen.

 

Damit dies gelingt heißt es am Samstag mit der richtigen Einstellung die „Platte“ zu betreten und den Kontrahenten von Anfang an klar zu machen, was diese leisten müssen, um in Glückstadt zu bestehen. In der Defensive sollte eine Leistungssteigerung erwartet werden und in der Offensive wird es darauf ankommen die eigene Chancenverwertung endlich zu verbessern. Die bisherigen Partien haben gezeigt, dass es in der heutigen Oberliga extrem schwer ist, Punktspiele mit weniger als 25 selbsterzielten Treffern zu gewinnen.

 

Die Begegnung mit der SG HH-Nord dürfte den Herzhornern zeigen, worauf sie sich in dieser Spielzeit einstellen müssen. Gelingt es nach dem mittelmäßigen Saisonstart nicht das Ruder in den nächsten Wochen herumzureißen, wird es wohl gegen den Abstieg gehen.

 

Der Kader um Trainer Manfred Kuhnke wird am Wochenende wieder nahezu vollständig sein und die Zuschauer dürfen von ihren Herzhornern eine Reaktion auf das letzte Spiel erwarten. Die Blau-Gelben hoffen auch am Samstag auf zahlreiche Unterstützung und wollen alles für die nächsten Punkte geben.



Dieser Artikel wurde 1068 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SG Hamburg-Nord

Verwandte Themen

1. Herren, Herzhorn findet passende Lösungen

Aktuelle Ergebnisse
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login