Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Zurück

1. Herren, Abwehr als Grundstein

28.02.2017

Am Samstag war mit dem Preetzer TSV der Tabellenneunte zu Gast in Glückstadt. Nach den beiden letzten Niederlagen gegen Kiel und Barmbek waren die Herzhorner auf Wiedergutmachung aus. Dies sollte gelingen und die „magische 20-Punkte-Marke“ geknackt werden.

 

 

 

Pünktlich um 16:30 wurde die Partie zwischen Preetz und Herzhorn angepfiffen werden. Schon in den ersten Minuten versuchten die Herzhorner klarzumachen, dass nur ein Team heute den Platz als Sieger verlassen wird. Mit einem Dreierpack des von Beginn an hellwachen Malte Meisiek ging der MTV mit 5:2 in Führung. Doch die Preetzer schafften es, dran zu bleiben und immer wieder zu verkürzen, aber die erneut bärenstarke MTV-Abwehr gestaltete jeden Preetzer Angriff zu einer quälenden Angelegenheit für die Gäste. Mitte der ersten Halbzeit erlitten die Herzhorner jedoch einen Rückschlag als Mehmet Atamann den Linksaußen der Preetzer bei einem Tempogegen behinderte und als Folge dessen disqualifiziert wurde. Doch die Herzhorner ließen sich auch dadurch nicht aus der Ruhe bringen und durch Sebastian Lipp und Theo Boltzen kamen die Blau-Gelben immer wieder zu einfachen Toren und konnten sich so zur Halbzeit bis auf 13:10 absetzen. In der Halbzeit appellierte Coach Kuhnke seine Mannen, weiterhin in der Abwehr so stark zu arbeiten und vorne den Ball schnell und geduldig zu spielen und auf 100%-ige Chancen zu warten.

Dieser Plan sollte 1:1 umgesetzt werden. Nach der Halbzeit konnten die Blau-Gelben sich Tor um Tor weiter absetzen und den Preetzern sollte es nicht gelingen, ein Mittel gegen die Abwehr des MTV zu finden. Selbst der Einsatz eines siebten Feldspielers half an diesem Nachmittag nicht. In der 49.Minute war es dann dem bärenstark spielenden Sebastian Lipp vergönnt, seine Leistung durch einen Wurf ins leere Tor über das ganze Feld zu krönen.

Das Tor war auch die Vorentscheidung und die erste 7-Tore-Führung der Hausherren in diesem Spiel.
In den letzten gut 10 Minuten tat sich nicht mehr viel. Die Herzhorner konnten in der Differenz noch um 1 Tor erhöhen und feierten so eine geglückte Revanche für das Hinspiel und einen in der Summe nie gefährdeten 29:21 Erfolg.

Mit nun 20:14 Punkten stehen die Herzhorner auf einem gesicherten 6.Platz und können sich wohl endgültig aus dem Abstiegsrennen für diese Saison verabschieden. Am nächsten Wochenende treten die Kuhnke-Schützlinge dann am Sonntag, den 05.03, die Reise zur Zweitligareserve des VFL Bad Schwartau an und versuchen, in der Marmeladenstadt ihr Punktekonto weiter aufzustocken.

 

 

 



Dieser Artikel wurde 2151 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen Preetzer TSV

Verwandte Themen

1. Herren, Vorbericht Preetzer TSV
1. Herren, Vorbericht Preetzer TSV
1. Herren, 23:21 (12:13) Niederlage in Preetz
1. Herren, Vorbericht Preetzer TSV
1. Herren, Erste Heimniederlage für den MTV

Aktuelle Ergebnisse
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
WJB -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
SG WIFT Neumünster -vs- WJB
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login