Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Heute Spielen
- MJC 1 um 19:00 Mehr Info
MTV -vs- MTV

- MJC 2 um 19:00 Mehr Info
MTV -vs- MTV

- 1. Herren um 20:30 Mehr Info
HSG -vs- MTV

Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 15.12.2018
14:00 WJA gegen TSV Büsum
16:00 MJB gegen SC Gut-Heil Neumünster

So. 16.12.2018
11.30 WJD gegen TuRa Meldorf
14:45 MJD gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
16:30 MJC 1 gegen SG Bordesholm/Brügge

Mi. 19.12.2018
19:30 2. Herren gegen SVT Neumünster

Mo. 31.12.2018
14:00 MJE gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve

So. 13.01.2019
15:00 WJE gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve

Sa. 26.01.2019
12.00 WJB gegen TSV Büsum
18:00 1. Damen gegen HSG Eider Harde

Sa. 02.02.2019
17:00 1. Herren gegen AMTV Hamburg
19:00 3. Herren gegen HSG Störtal Hummeln 2

So. 10.03.2019
16:30 MJC 2 gegen SG Bordesholm/Brügge
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

1. Herren, Vorbericht TSV Ellerbek

22.04.2016

„Erste“ will den Klassenerhalt!

Am kommenden Samstag, den 23.04 kommt es zum letzten Heimspiel des MTV Herzhorn in der Oberligasaison 2015/2016. Zu Gast in dieser Partie wird der TSV Ellerbek sein. Die Begegnung der Kuhnkeschützlinge wird um 18:00 Uhr angepfiffen. Die veränderte Anwurfzeit hat den Hintergrund, dass an den letzten beiden Spieltagen alle Partien parallel ausgetragen werden. Mit einem Punktgewinn wollen die Steinburger in der Glückstädter Sporthalle Nord den Klassenerhalt perfekt machen.

 

Dass der TSV Ellerbek als 14. und damit als Tabellenletzter zwei Spieltage vor Schluss in die Elbstadt reist, hätte vor der Saison wohl niemand gedacht. Doch haben die TVSer insgesamt eine enttäuschende Saison hinter sich und müssen so als erster feststehender Absteiger den Gang in die Hamburg-Liga antreten. Mit 14:34 Punkten haben sie keine Chance mehr, die Abstiegsränge zu verlassen. Am vergangenen Wochenende unterlagen sie dem als Aufsteiger feststehenden HSV Handball mit 25:28. Ihre besten Schützen besitzen die Gäste in Christopher Behre auf der halblinken Rückraumposition sowie Kreisläufer Christian Brandt.

 

Die Gemütslage im herzhorner Lager ist hingegen eine ganz andere. Trotz der knappen 25:26Niederlage am vergangenen Spieltag bei der HG Hamburg Barmbek stehen die Blau-Gelben unmittelbar vor dem Klassenerhalt. Mit 19:29 Punkten rutschten sie in der Tabelle zwar ein wenig nach unten, doch haben sie als Tabellenzehnter weiterhin alle Trümpfe in eigener Hand. Holen die Steinburger gegen den TSV einen Punkt oder gewinnen die Begegnung, haben sie den Oberligaverbleib definitiv sicher.

Auch bei einer Niederlage wäre die Chance auf den Klassenerhalt groß. Denn sowohl der 12. TuS Lübeck (HSV, Herzhorn) als auch der 13. AMTV Hamburg (St. Pauli, Barmbek) müssten ihre beiden letzten Partien gewinnen um noch an den Herzhornern vorbei zu ziehen. Diese dürften zudem keine Punkte mehr erlangen. Doch in die Situation sich auf die Konkurrenz verlassen zu müssen wollen die Männer um Kapitän Ludger Lüders gar nicht erst kommen und so gilt die gesamte Aufmerksamkeit dem TSV Ellerbek. Gegen die Gäste wird es wichtig sein, von Beginn an unter „Strom“ zu stehen und nicht wie zuletzt die Startphase zu „verschlafen“.

 

Bereits das Hinspiel konnten die Steinburger mit 26:22 für sich entscheiden und gegen ein ähnliches Ergebnis im Rückspiel hätte bestimmt niemand etwas einzuwenden.

 

Wie immer zum Ende einer Saison gilt es auch am Samstag wieder Akteure aus dem aktuellen Kader zu verabschieden. Jannes Timm und Johann Holst werden ihr letztes Heimspiel im Trikot der Blau-Gelben bestreiten. Hinter dem Einsatz von Timm, welcher sich in der neuen Saison dem DHK Flensborg anschließen wird, steht aufgrund einer Wadenzerrung jedoch noch ein „Fragezeichen“. Den Kieler Johann Holst zieht es zum TSV Kronshagen, welcher am vergangenen Wochenende den Oberligaaufstieg knapp verpasste.

 

Fraglich für die Partie am Samstag ist ebenso der Einsatz von Sebastian Lipp. Der Rückraumspieler erlitt eine Ellenbogenverletzung und wird darum kämpfen müssen, bis zum Wochenende wieder fit zu werden.

 

In guter alter Tradition wird es auch am Samstag Freibier geben, um nach hoffentlich 60 erfolgreichen Minuten den Klassenerhalt gemeinsam feiern zu können. Auf diesem Wege möchte sich die Mannschaft auch für die Unterstützung in den vergangenen Monaten bedanken und hofft alle Zuschauer in der neuen Spielzeit wieder in der „Halle Nord“ begrüßen zu dürfen.



Dieser Artikel wurde 3246 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen TSV Ellerbek

Verwandte Themen

1. Herren, Erneute Niederlage in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein
1. Herren, Herzhorner erwarten den TSV Ellerbek!
1. Herren, Auswärtserfolg in Ellerbek
1. Herren, Erstes Heimspiel – erster Sieg
1. Herren, Erstes Heimspiel gegen Aufsteiger

Aktuelle Ergebnisse
MJB -vs- HSG Hohe Geest
09.12.18-16:30; Ergebniss: 36 : 25
MJC 1 -vs- TuRa Meldorf
09.12.18-13:00; Ergebniss: 39 : 21
Preetzer TSV -vs- MJA
09.12.18-13:00; Ergebniss: 23 : 28
1. Herren -vs- HSG Schülp/Westerrö
08.12.18-17:00; Ergebniss: 23 : 33
HSG Störtal Hummeln -vs- MJC 2
08.12.18-14:30; Ergebniss: 15 : 33
SG Kollmar/Neuendorf -vs- 2. Herren
08.12.18-18:00; Ergebniss: 27 : 34
1. Damen -vs- Slesvig IF
08.12.18-19:00; Ergebniss: 29 : 29
3. Herren -vs- SG Dithmarschen Süd
08.12.18-15:00; Ergebniss: 27 : 23
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login