Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Heute Spielen
- WJD um 11:45 Mehr Info
HSG -vs- MTV

- MJE um 13:30 Mehr Info
HSG -vs- MTV

Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 26.09.2020
13:00 MJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
15:15 WJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
17:30 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt

Sa. 03.10.2020
18:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 24.10.2020
13:00 MJD gegen TSV Weddingstedt 2
16:00 1. Herren gegen SG Oeversee/Ja-We

Sa. 31.10.2020
15:45 Damen gegen HSG 91 Nortorf

So. 01.11.2020
11:30 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
17;15 3. Herren gegen TSV Büsum 2
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Herzhorn unterliegt in Hohn mit 25:28 in einem Kampfspiel

06.02.2010

In einem schwachen Oberligaspiel unterlagen die Herzhorner Oberligamänner bei der HSG Hohn/Elsdorf am späten Samstagabend mit 25:28. Nach einem 1:6-Schock zu Beginn berappelten sich die Kuhnke-Mannen und kämpften sich bis zur Pause auf 10:13 heran. Doch der Tabellendritte verteidigte zäh den Vorsprung und ließ die Steinburger nicht weiter als zwei Treffer heran. Nach der 25:28-Niederlage rutschen die Herzhorner auf den siebten Platz ab.

Nach dem Anwurf der Hohner sicherte sich gleich Keeper Thorsten Nagel den ersten Wurf. Doch Sicherheit gab dieser gelungenen Start in der Defensive der Mannschaft von Coach Manfred Kuhnke nicht. Die Gastgeber legten einen Blitzstart aufs Parkett und nutzten die Herzhorner Fehlwürfe und technische Fehler zu zahlreichen Tempogegenstößen und schnellen Toren aus der zweiten Welle. Bis auf 1:6 gerieten die Steinburger in Rückstand. Dabei erzielte Malte Hinrichs den einzigen Treffer für seine Farben beim 1:3 (6. Minute). So sah sich Coach Manfred Kuhnke schon in der 9.Minute genötigt eine Auszeit zu nehmen, um seine Mannen wachzurütteln. „Ich musste reagieren. Wir haben den Start in der Offensive total verschlafen“, so der MTV-Coach. Nach der Auszeit kamen seine Mannen besser ins Spiel und wurden erfolgreicher in der Offensive. Auch die Defensvie wurde stärker und erlaubte den Hohnern erst nach vier Minuten nach der Auszeit den nächsten Treffer, nachdem Malte Hinrichs per Strafwurf auf 6:2 verkürzen konnte. Auch beim 3:7 (13.Minute) durch Stephan Hinrichs und beim 4:8 (14. Minute) durch Sven Hesse betrug der Rückstand der Gäste immer noch vier Treffer. Hohn zog nun erneut durch Shooter Ulf Thöming, dem im Laufe der Partie 10 Treffer gelangen, auf 10:5 davon. Doch nun berappelten sich die Kuhnke Mannen endgültig und verkürzten durch Lasse Pingel und Björn Dieckmann bis auf 7:10 (19.Minute). Die Gastgeber erhöhten zwar erneut beim 13:8 durch Spielmacher Jörg Gosch auf 13:8 (23.Minute), doch die letzten beiden Treffer vor der Pause gehörten Malte Hinrichs per Siebenmeter und Sven Hesse vom Kreis, so da0 beim Stand von 10:13 aus Sicht der Herzhorner die Seiten gewechselt wurden. „Eine sehr zerfahrene Partie mit Fehler vielen Fehlern auf beiden Seiten“, so MTV-Betreuer Christian Kuhnke nach der Partie.

Nach der Pause gaben zunächst wieder die Gastgeber den Ton an und bauten ihre Führung bis auf 15:10 (32.Minute) aus. Es dauerte bis zur 35.Minute ehe Malte Hinrichs den Torbann brach und per Strafwurf zum 11:15 einwerfen konnte. „Wir haben uns vorgenommen, in der zweiten Hälfte die Fehler zu minimieren. Das hat überhaupt nicht geklappt“, so ein wenig enttäuschter MTV-Coach Manfred Kuhnke nach der Partie. Denn die Hohner ließen seine Mannen nicht weiter verkürzen. Nach dem Hohner 17:12 verkürzte der defensive starke Ludger Lüders mit einem Doppelschlag auf 14:17 (39.Minute). Bis zum 18:15 durch Malte Hinrichs konnten die Herzhorner den Drei-Tore-Rückstand halten. Dann nutzten die Hausherren eine Zeitstrafe gegen Niklas Ranft, um ihre Führung erneut auf fünf Treffer auszubauen (21:16, 45.Minute). Doch die Kuhnke-Mannen kamen erneut durch zwei Treffer von Sven Hesse zurück (18:21, 47.Minute) und bissen sich nun am Gastgeber „fest“. Nach dem 21:24 durch Lasse Pingel verkürzte Stephan Hinrichs beim 24:22 (52.Minute) zum ersten Mal auf zwei Treffer. Dabei profitierten die Gäste auch von einem stärker werdenden Thorsten Nagel im Tor, der in dieser Phase Jörg Gosch einen seiner Strafwürfe aufkaufte. Shooter Thöming erhöhte zwar wieder auf 25:22, doch Malte Hinrichs konnte im Gegenzug verkürzen. In Überzahl spielend gelang es den Kuhnke-Mannen nicht weiter heran zu kommen. Im Gegenteil: In der Offensive vergaben die Herzhorner zweimal freistehend und in der Defensvie ließen sie den Hohner Steffen Oeltjen zweimal passieren, so dass der Gastgeber erneut auf 27:23 erhöhen konnte. Aufgegeben hatten sich die Steinburger noch nicht. Niklas Ranft brachte seine Farben zunächst auf 24:27 (54.Minute) heran und verwandelte drei Minuten später, nachdem sich die Herzhorner Defensive trotz Unterzahl den Ball erkämpft hatte einen Tempogegenstoß zum 25:27 (57.Minute). Zwei Paraden von Thorsten Nagel brachten die Gäste dann erneut in Ballbesitz, doch der schnelle Wurf in Unterzahl blieb sichere Beute der Hohner Defensive. Den Schlusspunkt setzten die Gastgeber per Strafwurf, so dass sich die Herzhorner am Ende mit 25:28 geschlagen geben mussten.

HSG Hohn/Elsdorf: Bendixen, Hansen – Thöming 10, Möller, Kuhrt, Möller 2, Sievers, Oeltjen 6, Hohnsbehn, Müller, Bendixen 4, Gosch 6/4, Schmalfeld

MTV Herzhorn: Jens Stüdemann (20.-45.Minute), Thorsten Nagel (1.-20. und 45.-60. Minute) – Sven Hesse 4, Björn Dieckmann 1, Ludger Lüders 2, Kim Kardel, Marvin Trampenau, Niklas Ranft 3, Lasse Pingel 2, Ingo Fahl, Malte Hinrichs 8/4, Stephan Hinrichs 5

Siebenmeter: 5/4 (Nagel hält gegen Gosch) : 4/4

Zeitstrafen: 9:4

Zuschauer: 270

Schiedsrichter: Schröder/Siebels


Dieser Artikel wurde 1107 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

1. Herren, Lasse Pingel nervenstark
1. Herren, Vorschau: HSG Hohn/Elsdorf
1. Herren, Starke Torhüter beim Herzhorner 28:24 über Hohn/Esldorf
1. Herren, Herzhorns Abwehr von Hohn kaum zu knacken
1. Herren, Herzhorn besiegt Hohn/ Elsdorf hochverdient

Aktuelle Ergebnisse
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login