Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

1. Herren, Die 1. Herren ziehen ins Viertelfinale des HVSH-Pokal ein

05.10.2014

Am vergangenen Donnerstag ging es auf zum Pokalspiel gegen den Kieler MTV. Die Mannschaft von Trainer Ralf Navesky spielt aktuell in der Landesliga Mitte. Spätestens die Tatsache, dass diese Mannschaften in der ersten Pokalrunde den klassenhöheren Tills Löwen bezwang, hätte für die herzhorner Mannen Warnung genug sein müssen; leider verschliefen die Timm- Schützlinge den Start der Partie aber komplett.

Dankenswerterweise war die Hölle Nord dabei. Die Jungs, die trotz des nicht optimalen Saisonstarts, weiter an die 1. Herren glauben, sind mit dem Zug nach Kiel gefahren, um zu unterstützen. Mit Pauken, Trompeten und Gesang wurden die Gelben aus dem Tiefschlaf geweckt und starteten so Mitte der ersten Halbzeit dann endlich mit dem Handballspielen. Bis zu diesem Zeitpunkt führten die Kieler mit 10:7 und das herzhorner Spiel erinnerte nicht im geringsten an den Auftritt eines Oberligisten.

Einige gute Paraden von Marc Saggau und sogenannte einfache Tore aus der ersten und zweiten Welle brachten die Herren dann aber wieder zurück ins Spiel.  Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte fand die Abwehr zur alten Stärke zurück und im Angriff wurden die physischen Vorteile besser genutzt. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Arne Clasen das 17:13 für den MTV und brachte die herzhorner Mannen endgültig auf die Siegerstraße.

In der zweiten Spielhälfte konnte man den Spielstand schnell auf 7 Tore (23 : 16) ausbauen. Der Kieler MTV steckte aber nicht auf und zeigte in jeder Phase, wo die Zügel etwas schleifen gelassen wurden, dass man auch solche Spiele nur mit vollem Einsatz gewinnen kann. 

Ab Mitte der zweiten Halbzeit nutzte Jens Timm die sichere Führung, um eine weitere Abwehrvariante zu trainieren und so kam man über den Gegenstoß zu weiteren, einfachen Treffern. In dieser Phase gelang Jannes Timm im Zusammenspiel mit Arne Clasen auch ein Kempa-Trick und die Führung wurde weiter ausgebaut.

Am Ende zeigte die Anzeigetafel ein 36 : 26 für den MTV und man konnte, wohlwissend, dass nicht alles Gold war, und am Wochenende mit Ellerbek ein anderes Kaliber erwartet, zufrieden die Heimreise antreten.

Ein herzlicher Dank auf diesem Wege noch einmal an die Hölle Nord, denn was diese Truppe jede Woche auf die Beine stellt, ist einfach genial.

 

Statistik:

Mehmet Ali Ataman, Marc Saggau, Ludger Lüders (2), Lutz Wamser (2), Kristof Kossov (1), Arne Clasen (4), Lasse Janke (3), Stephan Hinrichs (8), Theo Boltzen (7), Jannes Timm (9)

Zeitstrafen:

Wamser, Kossov und Timm je 1 x 2 min



Dieser Artikel wurde 1121 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen Kieler MTV

Verwandte Themen

2. Herren, Zwote nach Handball-Krimi im Pokalfinale
Damen, Herzhorner Damen sorgen für Überraschung im Pokal
2. Herren, Zwote zieht nach Sieg in Meldorf ins Pokal-Halbfinale ein
2. Herren, Sieg im Kreispokalspiel
Damen, Zweitrundenaus in Mönkeberg

Aktuelle Ergebnisse
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login