Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 21.09.2019
19:00 1. Herren gegen TSV Sieverstedt

So. 22.09.2019
10:00 WJD gegen HSG Störtal Hummeln
12:00 1. Damen gegen HSG Störtal Hummeln 2
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde

Sa. 28.09.2019
13:00 MJC 1 gegen MTV Lübeck
14:45 MJC 2 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2
16:45 MJA gegen SW Elmschenhagen

So. 29.09.2019
13:00 WJC gegen Bramstedter TS
14:00 WJE gegen TuRa Meldorf
14:45 MJB gegen TSV Mildstedt
16:30 WJA gegen TSV Kappeln

Sa. 26.10.2019
15:00 MJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 03.11.2019
17:00 2. Herren gegen TSV Weddingstedt 2
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Auswärtspartie SG Bordesholm/ Brügge

16.01.2014

Die Wochen der Wahrheit beginnen! Nach der Spielabsage durch den TSV Grömitz am vergangenem Wochenede starten die Handballer des MTV Herzhorn mit einer Woche Verspätung in die Rückrunde.

Im ersten Spiel des Jahres 2014 treten die Timm-Schützlinge am kommenden Samstag, den 18.01 bei der SG Bordesholm/ Brügge an. Die Partie wird um 16:00 Uhr in der Sporthalle der Bordesholmer Hans-Brüggemann Schule angepiffen und von den beiden Unparteiischen Plagmann und Pollok geleitet. Das Gespann Plagmann/ Pollok leitete zuletzt auch die herzhorner Partie gegen die HSG Tarp-Wanderup 2, welche gewonnen werden konnte und gilt als ein Duo, welches Handball spielen lässt und eine klare Linie verfolgt.

 

Zunächst noch ein kleiner Rückblick auf das vergangene Wochenende. Durch die Absage des TSV Grömitz wurde das Spiel für den MTV Herzhorn gewertet. Es steht aber auch noch ein Rückzug der ostholsteiner Mannschaft im Raum. Sollte dies geschehen werden alle Ergebnisse des TSV aus der Wertung genommen. Dies würde für die MTVer allerdings keinen Nachteil bedeuten, da der Tabellenletzte bislang punktlos geblieben ist und so allen Mannschaften zwei Punkte vom Konto gestrichen werden würden. Auch für das Torverhältnis wäre das Ausscheiden der Ostholsteiner nicht so dramatisch. Zum Ersten würde im Falle von Punktgleicheit am Ende der Saison zuerst der direkte Vergleich zählen, zum Zweiten gewannen viele Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel deutlich höher gegen die Mannen von Trainer Stefan Risch als es der MTV tat.

Somit hat es der Start für die Blau-Gelben gleich in sich. In den ersten drei Begegnungen des neuen Jahres treffen die Timm-Schützlinge auf das gesamte obere Tabellendrittel. Den Beginn macht am kommenden Wochenende die Partie bei der SGBB. Am darauf folgenden Wochenende kommt die HSG Tills Löwen 08 in die Glückstädter Sporthalle Nord bevor es am 01.02 zum Tabellenführer nach Mildstedt geht. In drei Wochen wird man also schon sehr genau wissen, ob es in Sachen Aufstieg eine Vorentscheidung gibt oder die forderen Mannschaften noch enger zusammenrücken.

Zuerst steht aber natürlich das Aufeinandertreffen mit den "Männern vom See" im Vordergrund. Die Verantwortlichen der SGBB gaben vor der Spielzeit lediglich den Klassenerhalt als Saisonziel aus. Das das ein bißchen tiefgestapelt war ahnte man im herzhorner Lager jedoch schon zu Saisonbeginn, auch wenn gegen die in Rot-Weiß spielenden Bordesholmer der bislang klarste Saisonsieg eingefahren wurde. Die Männer von Thorge Haß gelangen danach allerdings mehr als achtbare Ergebnisse und sie setzten sich zum Ende der Hinrunde auf Platz vier der Tabelle fest. Auch ihren Rückrundenauftakt, welchen sie gegen den Wellingdorfer TV bestritten, gewann der Tabellenvierte ungefährdet mit fünf Toren.

Für die MTVer ändert das natürlich nichts an der Zielsetzung. Sie wollen am kommenden Spieltag gewinnen, um die SGBB in der Tabelle endgültig abzuschütteln und ihren zweiten Tabellenplatz zu festigen. Mit einer Niederlage würden die Haß-Schützlinge nochmal an die Blau-Gelben rankommen und man hätte sich einen Konkurrenten mehr um die Aufstiegsplätze geschaffen, dies gilt es zu verhindern.

Was die Größe des Kaders unter der Woche betrifft, kann das Trainergespann um Jens Timm und Co-Trainer Ralf Seefeld eine stetige Verbesserung feststellen. Nachdem letzte Woche bereits Lasse Pingel und Kim Kardel in das Mannschaftstraining zurückgekehrt sind, ihr "Comeback" aber aufgrund der Absage seitens Grömitz verschieben mussten, erwarten die Verantwortlichen diese Woche auch Lasse Dieckmann sowie Lucas Lorentzen zurück. Bei Linksaußen Dieckmann sieht es gut aus, dass er nach Rückenproblemen gegen Bordesholm ebenfalls wieder zum Aufgebot der Herzhorner gehört. Am kommenden Samstag muss dann aber leider doch, trotz mehrerer Rückkehrer, auf einige Spieler verzichtet werden. Für Kreisläufer Lorentzen wird ein Einsatz, nach seiner Schulterverletzung, wohl noch zu früh kommen. Ebenfalls auf der Bank der Blau-Gelben werden Lukas Olde, Christian Fahl sowie Kapitän Sven Hesse fehlen. Kreisläufer Hesse wird von den schon bekannten Schulterproblemen weiterhin außer Gefecht gesetzt, wohingegen bei Olde und Fahl berufliche Gründe ein mitwirken verhindern.

Trotz der fehlenden Spieler bleiben die Ziele des MTV natürlich dieselben. In Bordesholm soll der erste Sieg des neuen Jahres eingefahren werden, um im anschließenden Heimspiel eine Woche später nicht schon unter einem enormen Druck stehen zu müssen. Desweiteren soll Anschluss an die "Mildstedter Bulls" gehalten werden.

Aus diesem Grund schon jetzt der Hinweis auf den brisanten Heimauftakt 2014. Am Samstag, 25.01 erwarten die "Ersten Herren" des MTV Herzhorn die HSG Tills Löwen zur gewohnten Uhrzeit um 16:30 Uhr in der Glückstädter Sporthalle Nord.



Dieser Artikel wurde 2513 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SG Bordesholm/Brügge

Verwandte Themen

2. Herren, Licht und Schatten bei erneuter Niederlage
2. Herren, Den Sieg aus der Hand gegeben
2. Herren, Auswärtsspiel SG Bordesholm/Brügge 2
1. Herren, Starke Abwehr beschert optimalen Rückrundenstart

Aktuelle Ergebnisse
SG Kollmar/Neuendorf -vs- 2. Herren
15.09.19-17:00; Ergebniss: 23 : 19
WJE -vs- SG Pahlhude/Tellingst
15.09.19-14:00; Ergebniss: 10 : 14
HSG Schülp/Westerrö -vs- MJB
15.09.19-15:00; Ergebniss: 22 : 25
WJC -vs- SG WIFT Neumünster
15.09.19-15:15; Ergebniss: 20 : 26
MJC 2 -vs- HSG Störtal Hummeln
15.09.19-13:45; Ergebniss: 23 : 33
WJA -vs- Slesvig IF
15.09.19-17:00; Ergebniss: 22 : 25
MJB -vs- Bredstedter TSV
14.09.19-16:30; Ergebniss: 35 : 29
MJE -vs- HSG Störtal Hummeln
14.09.19-15:00; Ergebniss: 24 : 13
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login