Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 29.02.2020
14:00 WJD gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 01.03.2020
14:00 WJA gegen SC Nahe 08
16:00 3. Herren gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

Sa. 07.03.2020
15:00 MJE gegen TuRa Meldorf
16:30 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
19:00 1. Herren gegen HSG SZOWW

So. 08.03.2020
12:00 WJE gegen HSG Störtal Hummeln
13:30 WJC gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
15:15 MJC 2 gegen SG Dithmarschen Süd

Sa. 14.03.2020
16:00 MJD gegen HSG SZOWW
18:00 2. Herren gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

So. 15.03.2020
14:30 Damen gegen TSV Schwarz-Rot Schülp
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

Damen, Wir wollen wieder punkten!

01.03.2019

Morgen geht es für uns auf eine der wenigen Bustouren der Saison. Unser Ziel ist Lauenburg. Anpfiff ist um 17 Uhr in der Hasenberghalle.

Nach einem zuletzt wenig ansehnlichen Spiel in Wellingdorf, in dem wir uns mit einem Unentschieden begnügen mussten, und einer Niederlage gestern in Lindewitt wollen wir gegen die selbsternannten Elbdiven unbedingt doppelt punkten! Nur mit einem Sieg könnten wir uns wieder etwas dem oberen Tabellendrittel annähern.

In der Woche feilten wir bei einem Trainingsspiel gegen die Hamburger Polizeiauswahl noch an der einen oder anderen Schwäche. Das klappte gegen die aus unserer Sicht gesehen großgewachsenen Mädels recht gut und lässt uns optimistisch auf das Spiel gegen den Lauenburger SV schauen.

Die Lauenburger Damen vom Trainergespann Carsten Mahnecke und Dirk Krause liegen aktuell mit nur vier Punkten Rückstand zwei Tabellenplätze hinter uns. Nach einer Niederlage in Preetz und einem äußerst knappen Sieg gegen den Vorletzten der Tabelle werden die Gastgeberinnen genau wie wir guten Handball zeigen und den Sieg einfahren wollen.

Im Hinspiel konnten wir dieses Duell mit 27:21 für uns entscheiden. Wir legten in diesem Spiel einen 1:5-Fehlstart hin, konnten uns dann aber wieder etwas berappeln. Mit einem 2-Tore-Rückstand starteten wir in die 2. Halbzeit und konnten dann innerhalb von 15 Minuten sieben Tore Vorsprung für uns erkämpfen und damit das Spiel drehen. Die Abwehr arbeitete gut zusammen und sowohl über Gegenstöße als auch aus dem Spiel heraus konnten wir von allen Positionen einnetzen. Nur vom 7m-Strich scheiterten wir wie so oft etliche Male. Nun müssen wir die gezeigte Leistung aus dem Hinspiel erneut auf die Platte bringen und das dieses Mal am besten ohne Fehlstart.

Besonderes Augenmerk sollten wir auf die Rückraumspielerinnen Svea Böge und Alina-Sophie Stapelfeldt sowie die schnelle Außenspielrin Suelin Demir werfen. Aber auch das Kreisanspiel an Sabrina Reimers sollten wir unterbinden. Dies sind die Torgaranten der Mannschaft. Entsprechend darauf vorbereitet wollen wir eine neue Siegesserie wie in der Hinrunde starten. 

Drückt uns die Daumen!

 



Dieser Artikel wurde 884 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen Lauenburger SV

Verwandte Themen

Damen, Erste Halbzeit verschlafen
Damen, Endlich wieder...
Damen, Kellerduell: 13. Empfängt 12.
MJA, Wichtiger Sieg gegen Tabellennachbarn

Aktuelle Ergebnisse
HSG Hohe Geest -vs- WJD
25.02.20-17:45; Ergebniss: 15 : 14
MJC 1 -vs- TuS Lübeck
23.02.20-12:00; Ergebniss: 22 : 30
MJD -vs- HSG Eider Harde
23.02.20-14:00; Ergebniss: 16 : 32
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- 3. Herren
23.02.20-17:30; Ergebniss: 24 : 34
MJE -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
22.02.20-15:00; Ergebniss: 15 : 10
Damen -vs- SG Dithmarschen Süd
22.02.20-15:00; Ergebniss: 32 : 27
MJA -vs- HSG Kremperheide/Mün
22.02.20-13:00; Ergebniss: 18 : 27
MJB -vs- VfL Bad Schwartau 2
22.02.20-14:00; Ergebniss: 34 : 24
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login