Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon

Zurück

Damen, Punkte liegen gelassen

24.09.2018

Da war doch deutlich mehr drin! So lautet das Fazit der Partie. Doch von Anfang an. Am vergangenen Sonnabend waren wir zu Gast beim TSV Alt Duvenstedt. Personell musste unser Coach auf Jule Hinze und Mareike Hoffmann verzichten. Um 19:30 Uhr starteten wir mit vielen guten Vorsätzen in die Partie.

Die Gäste erwischten den besseren Start, da wir vorerst mal wieder auf Sparflamme liefen. Wie so oft waren wir gedanklich nicht auf der Platte. In der Abwehr zu brav nutzen wir im Angriff unsere klaren Torchancen nicht. Stattdessen warfen wir die Duven-Torfrau zur Heldin. So stolperten wir von 5:4 (9. Minute) über 11:6 (17. Minute) und 13:10 (23. Minute) durch die erste Halbzeit. Auch die Auszeit unseres Trainers in der 17. Spielminute konnte den Halbzeitstand von 19:12 nicht verhindern. In der Kabine wurde dann erstmal aufgeräumt und Klartext gesprochen.

Mit breiten Schultern ging es zurück auf die Platte und wir starteten die Aufholjagd. Der TSV bekam unser schnelles Tempospiel aufgetischt. Dies zeigte schnell Wirkung und raubte den Duveneulen ihre Kraft und Luft. Innerhalb von 10 Minuten warfen wir den Ausgleich (22:22, 41. Spielminute) und die Stimmung im Team war ungebremst lautstark da. Endlich waren unser Siegeswille und die Leidenschaft zurück auf die Platte gekehrt! Es ging Tor um Tor, meist in Form von Strafwürfen. Die Stimmung war aufgeheizt und es wurde hitzig. Für die Unparteiischen packte unsere Abwehrreihe zu hart an. Großzügig vergaben sie Strafwürfe. So trat der TSV 12-mal, wir 10-mal vom 7-Meterpunkt an.

In der Schlussphase bewiesen wir keine Nerven. Statt so dominierend und konzentriert weiter zu spielen, brachen uns unsere Fehlpässe das Genick. Hinzu kam in dieser Phase dann noch die Großzügigkeit der Unparteiischen, die ansonsten eine faire und klare Linie im Spiel fanden. Fazit: Der Drops ist gelutscht und die Punkte verschenkt! In einer Partie zwei starker Teams auf Augenhöhe, reisten wir mit leeren Taschen Heim. Nun heißt es Kopf frei und weiter trainieren. Am 30.09.2018 können wir dann wieder unsere Heimstärke unter Beweis stellen. Zu Gast in unserer Halle ist der Tabellenvorletzte, der Wellingdorfer TV. Näheres findet ihr wie immer im Vorbericht.

 

#weitergehts

#alsteam

#gemeinsamstark

#vonanfangbisendeheiß

#bockaufpunkte

#heimstärke

#lassdieplattebrennen

#höllenord

#unserwohnzimmer

#gefürchtetschnell

 

Im Tor: Struck (1. HZ, 2. HZ), Steinhauer (1. HZ), Y. Hesse 11/7, E. Hesse 5, Langenberg 1/1, Detjens, Stieper 4, Riedeberger 1, John 1, Voßbeck 5, Baudzus

 



Dieser Artikel wurde 1417 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen TSV Alt Duvenstedt

Verwandte Themen

2. Herren, Zwote solide gegen den TSV Alt Duvenstedt
2. Herren, Zwote erfolgreich im Heimspiel
Damen, Niederlage zum Schlusspfiff zu deutlich
Damen, Der Tabellenführer kommt!
Damen, Die erste Auswärtsfahrt der neuen Saison steht an!

Aktuelle Ergebnisse
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login