Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 29.02.2020
14:00 WJD gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 01.03.2020
14:00 WJA gegen SC Nahe 08
16:00 3. Herren gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

Sa. 07.03.2020
15:00 MJE gegen TuRa Meldorf
16:30 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
19:00 1. Herren gegen HSG SZOWW

So. 08.03.2020
12:00 WJE gegen HSG Störtal Hummeln
13:30 WJC gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
15:15 MJC 2 gegen SG Dithmarschen Süd

Sa. 14.03.2020
16:00 MJD gegen HSG SZOWW
18:00 2. Herren gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

So. 15.03.2020
14:30 Damen gegen TSV Schwarz-Rot Schülp
Kennt Ihr schon

Zurück

Damen, Heimniederlage gegen die SG Todesfelde/Leezen

30.01.2017

Mit 21:30 (8:16) mussten sich die 1. Damen im ersten Rückrundenspiel dem Favoriten aus Todesfelde/Leezen geschlagen geben. Dabei zeigte sich der aktuelle Tabellen-Fünfte von einer ganz starken Seite, während die Blau-Gelben nicht ihr Potenzial abrufen konnten.

Vor dem Spiel hatte man sich durchaus Chancen ausgerechnet den Favoriten, wie im Hinspiel bei der knappen Niederlage (29:26), erneut ärgern zu können oder gar Punkte auf heimischem Boden zu erlangen. Doch schon zu Beginn der Partie setzten die starken Gäste diesem Vorhaben einen Riegel vor. Bereits nach 8 Minuten stand ein 0:5 für die Gäste auf der Anzeigetafel. Man wollte sich besonders auf die Spielmacherin und Haupttorschützin Franziska Haupt einstellen und ihre Kreise früh unterbinden. Sie zeigte jedoch ihre Klasse und warf von den ersten fünf Toren alleine drei.
Nach einer Auszeit von Trainer Michael Janke konnte Yana Hesse den Lauf mit dem ersten Herzhorner Tor stoppen. In der Folge konnte zunächst der Abstand gehalten werden, bevor sich die Damen aus Todesfelde/Leezen zur Pause Stück für Stück auf 8:16 absetzen konnten.
Damit waren bereits zur Pause die Chancen auf einen Punktgewinn sehr stark gesunken. Doch man wollte sich auf keinen Fall aufgeben und zumindest mit erhobenem Haupt vom Platz gehen. Dementsprechend starteten die Herzhorner Damen auch gut aus der Halbzeit und kamen durch einen Doppelschlag von Lina Hinze wieder auf sechs Tore heran. Zudem war man durch zwei Hinausstellungen der Gäste in doppelter Überzahl. Nach einem verworfenen Siebenmeter von Franziska Haupt und einem erneuten Tor von Lina Hinze waren die Herzhorner Damen bereits auf fünf Tore wieder dran. Es keimte Hoffnung auf.
In der Folge drehte der Favorit wieder auf und profitierte dabei von vielen technischen Fehlern der Herzhornerinnen. Ebenfalls verloren die Herzhornerinnen Elina Hesse und Maike Langenberg durch Disqualifikationen. Beim Spielstand von 16:24 in der 47. Minute war die Messe dann endgültig gelesen. Todesfelde/Leezen spielte das Spiel kontrolliert runter und gewann am Ende hoch verdient mit 21:30.
Nächstes Wochenende spielen die Herzhornerinnen gegen die starken Drittplazierten von der SC Alstertal-Langenhorn.


Dieser Artikel wurde 2585 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SG Todesfelde/Leezen

Verwandte Themen

Damen, Niederlage in Todesfelde
Damen, Ziel sind 2 Punkte
Damen, Herzhorner Damen verlieren nach couragierter Leistung
Damen, Stark veränderte SG Todesfelde/Leezen kommt zu Besuch

Aktuelle Ergebnisse
HSG Hohe Geest -vs- WJD
25.02.20-17:45; Ergebniss: 15 : 14
MJC 1 -vs- TuS Lübeck
23.02.20-12:00; Ergebniss: 22 : 30
MJD -vs- HSG Eider Harde
23.02.20-14:00; Ergebniss: 16 : 32
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- 3. Herren
23.02.20-17:30; Ergebniss: 24 : 34
1. Herren -vs- HSG Tarp-Wanderup
22.02.20-19:00; Ergebniss: 24 : 23
Damen -vs- SG Dithmarschen Süd
22.02.20-15:00; Ergebniss: 32 : 27
MJA -vs- HSG Kremperheide/Mün
22.02.20-13:00; Ergebniss: 18 : 27
MJB -vs- VfL Bad Schwartau 2
22.02.20-14:00; Ergebniss: 34 : 24
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login