Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Heute Spielen
- WJD um 10:00 Mehr Info
MTV -vs- HSG

- 1. Damen um 12:00 Mehr Info
MTV -vs- HSG

- MJC 1 um 13:30 Mehr Info
HSG -vs- MTV

- MJD um 14:00 Mehr Info
MTV -vs- HSG

- MJB um 15:00 Mehr Info
HFF -vs- MTV

- MJA um 16:00 Mehr Info
HSG -vs- MTV

Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 28.09.2019
13:00 MJC 1 gegen MTV Lübeck
14:45 MJC 2 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2
16:45 MJA gegen SW Elmschenhagen

So. 29.09.2019
13:00 WJC gegen Bramstedter TS
14:00 WJE gegen TuRa Meldorf
14:45 MJB gegen TSV Mildstedt
16:30 WJA gegen TSV Kappeln

Sa. 19.10.2019
19:00 1. Herren gegen TSV Hürup 2

Sa. 26.10.2019
15:00 MJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 27.10.2019
14:00 MJD gegen HSG SZOWW
16:00 WJD gegen HSG Hohe Geest

Sa. 02.11.2019
17:00 1. Damen gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

So. 03.11.2019
17:00 2. Herren gegen TSV Weddingstedt 2

Zurück

1. Damen, Die ersten zwei Punkte zum Saisonstart gesichert

21.09.2015

Zum verspäteten Saisonstart empfingen die Steinburgerinnen am vergangenen Wochenende vor heimischer Kulisse die Mädels der HSG Tarp/Wanderup.

In der vergangenen Woche zog Trainer Michael Janke die Trainingseinheiten noch einmal an, um sein Team konditionell und leistungsstark in das erste Saisonspiel zu schicken. Die Aufwärmphase wurde um eine weitere Übung verlängert. Hiermit möchte der Herzhorner Coach seine Spielerinnen schon vor der Partie in die Körperkontaktsituation bringen, sodass zu Spielbeginn bei jeder die richtige Aggressivität vorhanden ist.

Trainer Janke nutze die Zeit vorm Anpfiff um sein Team letztmalig mit einer klaren Ansage auf das Spiel gegen die Tarperinnen einzustellen.  Er verdeutlichte, dass die Mädels der HSG Tarp/Wanderup aufgrund ihres starken Tempospiels und ihrer guten Spielübersicht nicht zu unterschätzen seien. Rückblickend auf die letzte Saison hatte man auch keine guten Erinnerungen an die HSG. Beide Spiele wurden verloren. Dafür galt es sich zu revangieren.

Zum Anpfiff um 18:30 Uhr liefen beide Mannschaften vor gut besuchter Halle auf. Die Herzhornerinnen waren direkt zu 100% da und erwischten den besseren Start in die Partie. Mit schnellem Tempospiel und guter Übersicht gelang es dem MTV Herzhorn vom 1:0 über 5:2 bis auf 9:4 wegzuziehen. Doch dann kam die HSG auch besser ins Spiel und konnte bis auf 11:10 aufholen (25 Minute).  Durch die starke Leistung von Mareike Struck zwischen den Pfosten gelang es der 1. Damen noch bis zur Halbzeit wieder einen kleinen Vorsprung herauszuspielen.  Mit einem Halbzeitstand von 14:11 ging es dann in die Halbzeitpause.

In der Herzhorner Kabine fielen sehr klare Worte von Trainer Michael Janke. Dieser war mit der Leistung seiner Mannschaft gar nicht zufrieden. Die Leichtigkeit aus der Vorbereitung vor allem im Abwehrverhalten war  nicht zu erkennen resümierte der Herzhorner Trainer. Der Kopf war willig, aber die Beine kamen nicht immer hinterher. Zu wenig Körperspannung in der Abwehr brachte die HSG zu leichten Toren.

Nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit, zeigten die Worte des Herzhorner Trainers noch nicht viel Wirkung. Die Tarperinnen konnten in kurzer Zeit bis auf 16:14 verkürzen. Dann ging jedoch noch einmal ein Ruck durch die Mannschaft und man konnte mit guten Angriffen und Tempogegenstößen schöne Tore erzielen. Die Tarperinnen scheiterten immer wieder am Herzhorner Tor oder vergaben gute Chancen. Zudem konnte Mareike Struck drei 7 Meter parieren. Die letzten 10 Minuten konnten die Herzhornerinnen das Spiel klar von 16:14 über 21:14 dominieren und einem Endstand von 26:20 gewinnen.

Am kommenden Wochenende steht nun die erste Auswärtsfahrt für die 1. Damen des MTV Herzhorn an. Am 26.09. geht es zur HC Treia/Jübek nach Silberstedt. Anpfiff ist um 19:00 Uhr. Aus Vorbereitungsturnieren ist uns die Truppe um Trainer Thomas Engler bereits bekannt. Hier konnten wir alle Partien für uns entscheiden. Allerdings muss Trainer Michael Janke mit einem geschwächten Kader anreisen. Mareike Hoffmann, Lena Schecht und Wiebke Vogel sind im Urlaub und Yana Hesse hat sich im Spiel gegen die Tarperinnen an der rechten Hand verletzt. Wann sie wieder für den MTV Tore werfen kann ist derzeit noch unklar.

Drückt uns die Daumen für kommenden Samstag. Wir wollen die nächsten 2 Punkte holen!

 



Dieser Artikel wurde 2948 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Tarp-Wanderup

Verwandte Themen

2. Herren, Auftaktsieg für die Zwote beim SCGH Neumünster
1. Herren, Viele neue Gesichter im Kader
2. Herren, Der Saisonstart rückt näher!
MJD, Kampfgeist wurde nicht belohnt
2. Herren, Jahres- und Hinrundenabschluss am Mittwochabend!

Aktuelle Ergebnisse
TSV Schwarz-Rot Schü -vs- WJE
21.09.19-14:45; Ergebniss: 8 : 14
SG Hörnerkirchen/Hoh -vs- MJE
21.09.19-13:30; Ergebniss: 4 : 25
HFF Munkbrarup -vs- WJA
21.09.19-16:45; Ergebniss: 28 : 18
1. Herren -vs- TSV Sieverstedt
21.09.19-19:00; Ergebniss: 31 : 26
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- MJC 2
21.09.19-15:30; Ergebniss: 21 : 22
Bramstedter TS -vs- 2. Herren
21.09.19-19:00; Ergebniss: 40 : 25
HSG Schülp/Westerrö -vs- MJB
15.09.19-15:00; Ergebniss: 22 : 25
MJC 2 -vs- HSG Störtal Hummeln
15.09.19-13:45; Ergebniss: 23 : 33
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login